Da die Mitgliederzahlen der Vereine in Deutschland stetig sinken und sich dieser Trend nach der Einführung des offenen Ganztags noch verstärkt hat, liegt mein Fokus bei der Vereinsarbeit auf der Mitgliedergewinnung. Ich sehe den Verein als eine verbindende Institution, in der Menschen gesünder heranwachsen und zusammenwachsen können. Ich habe als Heranwachsender selbst sehr von der verbindenden Kraft des Sports profitiert und weiß, welch wichtige Rolle Vereine für das soziale Gefüge spielen können.

Zum einen berate ich Vereine grundsätzlich in ihrem Bemühen, Mitglieder zu gewinnen. Führe hierfür auch Kontakte und Kooperationen mit Schulen selbstständig durch und leite gegebenenfalls auch innerhalb des Vereins Bewegungsangebote. Darüber hinaus biete ich interne Trainerweiterbildungen zu den Themen Trainingsinhalten, Strukturierung und speziellen Schwerpunkten (z.B. Vermittlung Schlagwurf) an.

Meine Expertise im Bereich Handball erlaubt mir zudem die Unterstützung des Vereins im Bemühen die Abteilung zu „professionalisieren“. Als externer Experte unterstütze ich den Verein dabei, gewohnte Abläufe zu beleuchten und neue Perspektiven zu eröffnen, insbesondere bei der Jugendarbeit. Dies tue ich u.a. in Form von internen Trainerausbildungen, der Analyse von mannschaftlicher und individueller Spielfähigkeit, der Begleitung von Spieler-entwicklungen im Allgemeinen (und von Talenten im Besonderen) sowie durch die Sensibilisierung der Abteilung für altersspezifische und moderne Trainingsschwerpunkte.